Treuenbrietzener Dartliga 2019

Am 25.1.2020 findet das XI.Benefizturnier statt...Motto ist Best of Film und TV....

Der Wanderpokal bleibt bis 2019

in Jüterbog

Alle Bilder von den Turnieren gibts in der Fotogalerie

Ehrengast 2017 war Diego Maradona

Ehrengast 2018 war Frau Antje aus Holland

Stargast 2019 war Jürgen Klopp

PDC   DART  NEWS

Dart Nachrichten

Dartspieler des Monats Juli (Do, 01 Aug 2019)
Was war das für ein Monat, was war das für ein World Matchplay? Der Juli hatte es dartstechnisch mal wieder richtig in sich. Neben dem zweitwichtigsten Turnier im Dartsport gab es in der Lanxess Arena in Köln auch wieder ein sehr emotionales World Series Event auf deutschem Boden. In der gleichen Turnierserie waren die PDC-Stars auch in Las Vegas. Dazu gab es ein Players Championship Wochenende und den dritten Spieltag der Super League.
>> mehr lesen

Rob Cross gewinnt das World Matchplay (Sun, 28 Jul 2019)
Rob Cross besiegte Michael Smith im Finale des World Matchplay mit 18:13 und holt den Titel damit zum ersten Mal. Außerdem gehört er neben Phil Taylor, Michael van Gerwen und Gary Anderson nun zum elitären Kreis, der neben der Weltmeisterschaft auch die zweitwichtigste Krone erringen konnte. Das Endspiel schien zunächst eindeutig zu verlaufen, Cross sprintete mit 9:0 in Front. Doch Smith steigerte sich im Verlauf der Partie und kämpfte sich zum 13:15 aus seiner Sicht heran, ehe "Voltage" schließlich den Sack zumachte. Der "Bullyboy" musste sich nach dem WM-Finale und Endspiel der Premier League nun zum dritten Mal bei den richtig wichtigen Wettbewerben geschlagen geben.
>> mehr lesen

Cross und Smith erreichen das Endspiel des World Matchplay (Sat, 27 Jul 2019)
Rob Cross drehte ein schon verloren geglaubtes Halbfinale gegen Daryl Gurney und steht erstmals im Endspiel des World Matchplay. Die Nummer zwei der Welt lag bereits mit 9:15 gegen den Nordiren zurück, doch Gurney warf 38 Mal an Doppeln vorbei und ermöglichte so die Aufholjagd des Weltmeisters von 2018. "Voltage" trifft nach seinem 17:15 Erfolg im Finale nun auf Michael Smith, der Glen Durrant mit 17:10 bezwang, weil dieser nicht mehr die Leistung aus den vorigen Runden abrufen konnte.
>> mehr lesen